bildbearbeitung_hochzeitsfotos_in_Photoshop_Berlin

Alles Bildbearbeitung oder was? – Hochzeitsfotos in Photoshop

Hochzeitsfoto_Bildbearbeitung_Beispiel_unbearbeitet

authentische-Hochzeitsfotos-Berlin-Zehlendorf
Das Zauberwort heißt Bildbearbeitung. Bei einigen Fotografen verpönt, gehört es doch zum Handwerkzeug fast aller professionellen Hochzeitsfotografen – und macht einen Großteil der Arbeit aus. Folgendes Beispiel – eines Hochzeitsfotos im Standesamt in Berlin Zehlendorf – zeigt, wie wichtig Bildbearbeitung sein kann.

Was bedeutet eine Hochzeit im Frühling für die Hochzeitsfotos?

Im ersten Schritt hat der Hochzeitsfotograf den Bildausschnitt neu gewählt. Hintergedanke war dabei, die junge Fotografin in Bild prominenter und größer wirken zu lassen.

Wegen der starken Lichtunterschiede (helles Fenster, Tageslicht) und dunkler Innenraum im Standesamt war hier eine gleichmäßig “richtige” Belichtung nicht möglich. Zwar ist das eigentliche Motiv im dunklen Innenraum aber eine zu lange Belichtung nur auf die Personen ausgerichtet hätte nicht nur bedeutet, das der Baum im Hintergrund überbelichtet und unsichtbar (d.h. weiß) würde, sondern auch die Gefahr mit sich gebracht, dass das Gesicht der Braut überstrahlt würde. Die Belichtung musste also dem Kompromiss der Mitte folgen, die eine leichte Unterbelichtung des Standesamtes zur Folge hatte.

bildbearbeitung_hochzeitsfotos_Berlin

bildbearbeitung_hochzeitsfotos_Berlin_nachher2Neben der Tonwertkorrektur und der leichten Erhöhung der Belichtung (die sich auf das ganze Bild bezieht), wurden in diesem Beispiel auch einige Bildbereiche des Hochzeitsfotos gesondert nachbearbeitet. Um noch deutlicher das Augenmerk des Betrachters auf das Hauptmotiv – die junge Hochzeitsfotografin – zu lenken, wurde ihr Kleid ebenso wie ihr Gesicht und ihre Hände aufgehellt (abgewedelt).

Nicht wegen der unterschiedlichen Farbtemperaturen des Lichts (künstliches Licht drinnen und Tageslicht draußen) die ebenfalls per Bildbearbeitung angeglichen werden könnte, finde ich dieses Hochzeitsmotiv in schwarz-weiß überzeugender als in Farbe. Zum einen ist das Motiv des Hochzeitsfotos schon sehr farblos. Zum anderen finde ich, dass das Motiv der Hochzeitsfotografin besonders gut zur Zeitlosigkeit der Schwarz-Weiß-Fotografie passt.

Das Foto rechts zeigt in der linken oberen Ecke auch eine leichte Objektivvignettierung. Gemeint ist damit die Abdunklung der Seiten und Ecken. Auch dieser Effekt sorgt dafür, dass die Blicke des Betrachters in die Mitte Hochzeitsfotos geleitet werden.

 

bildbearbeitung_hochzeitsfotos_Berlin_nachherbildbearbeitung_hochzeitsfotos_Berlin_vorher

 

facebooktwittergoogle_pluspinterestmail