Das Vorgespräch

Gerade bei sehr persönlicher Fotografie – wie bei Hochzeiten und Homestories – ist es wichtig, dass “die Chemie stimmt” zwischen den Menschen vor und hinter der Kamera. Daher biete ich in diesen Fällen immer ein kostenloses und unverbindliches Kennenlerngespräch.

 

Ganz besonders wichtig ist dieses Vorgespräch zwischen Hochzeitsfotograf und Brautpaar. Folgende Fragen werden wir dabei beantworten:

1.) Ist (mir) der Hochzeitsfotograf sympatisch?

Jede_r Hochzeitsfotograf_in ist Teil der Hochzeitsfeier und somit auch Gast, den ihr mögen solltet. Ihr könnt das Vorgespräch nutzen, um euer Gefühl zu bestätigen, dass ihr genau mich als euren Hochzeitsfotografen buchen wollt.

2.) Wo findet die Hochzeit statt?

Wenn ich weiß, wo die Hochzeit stattfindet kann ich schon im Vorfeld spannende Perspektiven überlegen.

3.) Was ist der Zeitliche Ablauf für den Hochzeitstag? oder: Planung, Planung, Planung

Je nachdem, wie weit ihr mit der Planung eures Hochzeitstages seid, könnt ihr mir die Planung mitteilen oder mich in die Planung miteinbeziehen. Für mich ist der zeitliche und organisatorische Ablauf wichtig, um zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein und die besten Fotos machen zu können. Ich werde ganz konkret einige klassische Motive abfragen: werden Tauben fliegen, Hochzeitssträuße fliegen, Hochzeitstorten angeschnitten, Hochzeitskutschen angespannt? Antworten auf diese Fragen ergeben für mich einen relativ genauen Tagesablauf. Es gibt euch auch die Sicherheit, dass alle für euch wichtigen Motive fotografiert werden.

Wir werden im Vorgespräch auch klären, ob und wann gegebenenfalls Zeit für ein Fotoshooting des Brautpaars (und wichtiger Gäste) ist.

Ich will euch als Hochzeitsfotograf bei eurer Planung unterstützen euch aber kein fotografisches Drehbuch schreiben. Während die Fotografie meine Hauptaufgabe ist, soll sie für Euch am Tag Eurer Hochzeit nebensächlich werden.

4) Wer sind die VIPs?

Zum Vorgespräch bringt ihr am besten Fotos von euren (Schwieger-)eltern, Geschwistern, Trauzeug_innen und besten Freunden mit, die ihr besonders gerne (und oft) auch euren Hochzeitsfotos sehen wollt.

5) Welche Fotos wünscht ihr?

Auch wenn Hochzeitsfotografie handwerkliche Aspekte aufweißt, ist es mir wichtig, den künstlerischen Aspekt dieser Fotografie nicht zu kurz kommen zu lassen. Ich neben den klassischen Motiven mache ich auch gerne Fotos, die mit Bildaufteilung und Licht spielen. Gerade bei der Fotoreportage (und bei einem möglichen Layout eines Fotobuches) ist die Umsetzung meiner eigenen Bildsprache sehr wichtig.

Nicht desto trotz, kann ich versuchen auf eure individuellen Wünsche einzugehen. Wollt ihr neben den klassischen Motiven auch abstrakte Fotos? Legt ihr besonders großen Wert auf Porträts und “Menschen im Gespräch”? Habt ihr außergewöhnliche Wunschmotive? Neigt ihr zu eher sanften oder intensiven Farben? Eure ungefähren Neigungen zu kennen hilft mir auch später bei der Bildauswahl. Wenn ihr euch noch noch so intensiv mit Fotografie beschäftigt habt, könnt ihr auch gerne meinem fotografischen Geschmack vertrauen.